Aktuelles zum
Wertpapier-Referenzdaten-Management.

 

 

2013
Jun
10

Consulting für Referenz- und Marktdaten Management. Frank Lenz verstärkt Grand Central-Team.

Von  Klaus A. Wobbe
Kommentieren:

Stetig steigende regulatorische Anforderungen erhöhen permanent den Bedarf an zuverlässigen Markt- und Referenzdaten. Konzepte für eine optimale Auswahl, Verarbeitung sowie Transformation an Front- und BackOffice-Anwendungen erfordert - neben einer ausgereiften Softwarelösung - hohe Fachkompetenz und Erfahrung aller beteiligten Projektpartner.

Intalus ist auf diese Anforderungen gut vorbereitet und hat sein Consulting-Team soeben mit Frank Lenz, einem ausgewiesenen Spezialisten im Bereich Markt- und Referenzdaten-Management, verstärkt. "Frank Lenz bildet die ideale Brücke zwischen unserer Softwareentwicklung und den Wünschen der Fachabteilungen unserer Kunden", so Klaus A. Wobbe, CEO der Intalus Gruppe.

Seine berufliche Laufbahn prägte u. a. die über mehr als 10 Jahre verteilten, zahlreichen Projekte in Zusammenarbeit mit dem WM-Datenservice in Frankfurt sowie die Leitung des Bereichs Informationsprodukte an der Börse Stuttgart. Dort verantwortete er zuletzt u. a. den kompletten Dateneinkauf der verschiedensten Provider für die Fachabteilungen sowie den Datenverkauf der von der Börse produzierten Markt- wie auch Wertpapierstammdaten, gerade in Bezug auf die verbrieften Derivate. Die unter seiner Führung entstandenen Produkte für Frontend-Anwendungen sind bei allen großen Providern eingeführt und führten zu einer erhöhten Transparenz für die Anleger.

Mehr über Frank Lenz auf XING